Mittwoch, 3. Mai 2017

Irgendwie mag ich Blau

Blau war schon immer meine Lieblingsfarbe. Ich mag sehr viele Farben gerne, Gelb, Grün, Lila, alle möglichen Zwischentöne, nur Rot fand ich bisher weniger schön.
Und jetzt wo ich mit Aquarellfarbe male, liebe ich Blau einfach umso mehr. Der Charakter der Farbe überträgt sich einfach direkt auf das, was ich gemalt habe und alles wirkt so tiefgründig und ruhig.
Eine Freundin von mir mag Blau genauso gerne wie ich und da mir ohnehin die Idee gekommen war, etwas für sie zu malen, habe ich mich letztens daran gesetzt.

Da sie eine nachdenkliche Person ist, musste es natürlich "Der Denker" von Rodin werden.


Ja, ich gebe zu, der Arm hatte wohl mal einen plötzlichen Wachstumsschub, aber egal, ich bin schließlich noch Anfängerin was Aquarellfarbe angeht ;).

Auch Galaxien verbinde ich mit Nachdenken über Gott und die Welt und somit mit dieser Person, sodass ich auch ein zweites Motiv hatte.



Begeistert war ich dann auch von diesen tollen Verästelungen, die einfach durch das Verlaufen der Farbe entstanden sind.
Die weißen Punkte sollen Sterne sein, und wie das so ist, kam natürlich ungewollt auch ein größerer Klecks aufs Bild! Tja, das kann man eben nicht verhindern und somit gibt es jetzt eben einen Riesenstern.





Und dann hatte ich - mal wieder - so viel blaue Farbe übrig. Also beschloss ich, noch eine Balletttänzerin zu malen, für die ich doch irgendwie ein Faible habe.


Als ich damit fertig war, hatte ich das Gefühl, der Hintergrund ist zu weiß. Also habe ich mich getraut, kreativ zu sein und einfach mit einem nassen Pinsel über das Bild gemalt - und genau wie erhofft - die Farbe verwischte und hauchte dem Hintergrund ein zartes Blau ein. Den Effekt, den das auf die Figur haben würde, hatte ich allerdings nicht erwartet. Aber umso erfreuter war ich.
Schlussendlich wollte ich das Tütü gelb malen...Tja, aber aus blau und gelb wird nunmal grün. Das war mir zwar bewusst gewesen, aber ich hatte gehofft, es würde sich nicht so stark vermischen. Ich machte dann einfach das Beste draus und war mir nicht sicher, wie ich das finden sollte. Im Endeffekt mochte ich es dann aber doch.
Wie gesagt: Aquarellfarbe macht eben nicht immer, wie man das gerne hätte.



Ich hoffe dieser Post konnte euch ein wenig inspirieren. Wenn ihr noch weitere Aquarellbilder sehen wollt, schaut doch bei dem vorherigen Post vorbei!

Kommentare:

  1. Ohje, ich wusste doch tatsächlich noch nicht, dass Blau deine Lieblingsfarbe ist. Irgendwie verbinde ich dich immer mit schwarz wegen Ligretto ;)

    Aber wie du mag ich eigentlich auch mehrere Farben recht gern... also Grün und Türkis allen voran, und dann Dunkelblau, Orange, Rot und euch leuchtendes Gelb. Nur Rosa und pastellige Farben sind gar nicht mein Fall ;)

    Dass Blau jedoch tiefgründig und ruhig wirkt, stimmt wirklich. Wobei ich die Farbe manchmal auch eine Spur zu kühl finde...
    Da wird sich deine Freundin aber sicher freuen ;) Ich habe da so eine Vermutung, wer gemeint ist...

    Der Denker ist dir total gut gelungen... und man sieht echt, dass du langsam Übung mit deinen Aquarellfarben bekommst. Wo ist da eigentlich der Unterschied zu Wasserfarben?

    Die Galaxie ist auch eine gute Idee! Immerhin kann sich die Freundin von dir, die ich da im Kopf habe (A.?) ja total für alles naturwissenschaftliche und somit auch die Astronomie begeistern :)

    Die Tänzerin finde ich interessant - weil ich Ballerinas eher nicht mit Blau verbinde. Irgendwie wirkt sie dadurch schon besonders und ich finde, das Tütü ist richtig cool geworden!

    Mensch, ich hätte gern Zeit und eine Idee, was ich zeichnen könnte - denn an diesen beiden Punkten scheitert es bei mir immer.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn bei Spielen Blau vergeben ist, greife ich ganz gerne mal zu Schwarz, aber Blau mag ich wirklich am liebsten. Und du hast Recht, mitunter wirkt Blau auch kühl... Manchmal verändert sich das finde ich auch, je nachdem wie man sich selbst grade fühlt.
      Rosa und Pastell mag ich sogar auch, aber nur, wenn es sich in Grenzen hält =)
      Stimmt, die liebe A ist gemeint ;)
      Und danke, mittlerweile hab ich auch schon ein paar Bildchen gemalt =) Aber es ist noch viel Luft nach oben. Aquarellfarben sind höher konzentriert, sie enthalten also mehr Farbpigmente und weniger Füllstoffe. Man braucht wirklich viel weniger Farbe, wenn man damit malen will. Sie sind daher auch von der Qualität besser, kosten zwar auch mehr, haben dafür aber auch viel mehr verschiedene Farben zu bieten.
      Ballerinas verbindet man wirklich nicht unbedingt mit Blau. ALlerdings finde ich, dass Balletttänzer oft etwas Anmutiges und Konzentriertes an sich haben, teilweise auch distanziert. Da passte es für mich dann doch. Quasi so in der eigenen Welt sein beim Tanzen. Yay, jemand der das Tütü mag =)
      Also ich an deiner Stelle würde sofort mein neues Pferd malen ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und auch hilfreiche Kritik!